My own Christmasballs

     So, nun haben die Kugeln auch für ein Bild still gehalten.:-).Meine ersten eigenen Kugeln. Es war eine ganz schöne Fummelarbeit bzw. Fingerspitzengefühl wurde benötigt. Eigentlich nicht so mein Ding. Bei mir muss es schnell gehen. Aber ich finde das Ergebnis kann sich sehen lassen. Inspiriert haben mich die Kugeln von Day Birger at Home (Bild unten) und die ganzen Kugeln von Madam Stoltz.
     Als nächstes werde ich weiße Kugeln mit schwarzen Sternen und Streifen basteln. Natürlich sollen diese noch zu Weihnachten am Baum hängen. :-) Da muss ich mich wohl beeilen.

         Inspirationsquelle von Day Birger Home - Weihnachtskugeln
    Ein paar Zweige schmücken jetzt unseren Eingangsbereich mit diesen wunderschönen silber-farbenen XL-Walnüssen. Mal sehen, wie lange sie hängen und den Dieben  nicht zum Opfer fallen. Mhhhhh. Das ist bei uns in der Gegend wirklich eine Bedrohung.

 Hier noch ein paar Inspirationen am vergangenen Wochenende. Der letzte Weihnachtsmarkt für mich in diesem Jahr .....zumindestens als Austeller.  Morgen möchte ich noch Glühwein schlürfen auf dem Berliner Gendarmenmarkt. Kleine Weihnachtsgeschenke müssen auch noch gekauft werden. :-)




Ich finde die weißen Blüten und die grauen Kugeln verleihen dem Mini-Weihnachtsbaum einen edlen Look. Ich habe dieses Jahr mehrere Weihnachtsbäume gestaltet, aber diesen finde ich besonders schön.
Die schönen Kugeln sind fast alle. Wenn Ihr Glück habt, findet Ihr noch ein paar im Shop. 

Ich wünsche meinen lieben Lesern einen wunderschönen Abend und eine schöne Woche bis zu meinem nächsten Post.

Herzlichst,
Eileen

7 Kommentare

Villa Josefina by Sabine 17. Dezember 2012 um 08:46

Hej Eileen,
Wow die Kugeln sind toll geworden, da hat sich die Arbeit gelohnt.
Dein Wichtelpaket ist übrigens Samstag zu Post gekommen :)
Ggglg Sabine

Kim 17. Dezember 2012 um 09:26

Liebe Eileen,
wow, ich kann mir richtig vorstellen, wie viel Fummelarbeit die Kugeln gemacht haben, aber schön sind sie geworden. Wobei, so richtig vorstellen, WIE du die Kugeln genau gezaubert hast, kann ich mir dann doch nicht ;o)
Aber ich bin auf die schwarz-weißen gespannt......also solche wären auch etwas für mich. Nimmt man da als Rohling Holzkugeln und bemalt sie, oder aus was hast du sie gemacht?
Es wäre ja eine Schande (und echte Frechheit), wenn sie dir die Walnüsse von den Zweigen moppsen würden. Hoffentlich nicht!
Hab' einen schöne, letzte Woche vorm Fest und liebe Grüße....
Kim

Nicole 17. Dezember 2012 um 11:18

Hallo Eileen,
schön sind die Kugeln geworden, dann mach mal hinne, dass die weißen auch noch fertig werden.
In Deinen Windlichtern ♥ brennen schon die Kerzen. Sie sind so schön.
Dir viel Spaß auf dem Gendarmenmarkt. Vor ein paar Jahren war ich auch mal auf diesem Weihnahtsmarkt, er ist einfach wunderschön.
Sei ganz lieb gegrüßt, Nicole

B.TREE 17. Dezember 2012 um 12:48

Liebe Eileen,
deine selbstgemachten Kugeln sind ja toll! Wie hast du sie gemacht? Verrätst du uns das Geheimnis?
Auch deine übrige Deko gefällt mir sehr gut.
Pass gut auf die hübschen Nüsse auf!
Liebe Grüße, Britta

Villa Lotta 17. Dezember 2012 um 14:26

Schön, schön, schön - dein Laden ist ein Traum, und die Kugeln sind perfekt geworden!
GGLG Lisa!

Shabby Homedreams 18. Dezember 2012 um 09:04

Hallo Eileen,

danke für deine lieben Zeilen und die herrlichen Bilder die du hier zeigst.

Leider bin ich noch nicht bewichtelt worden, aber dein Paket ist heute auf die Reise gegangen.

Da du allerdings von wunderschönen Dekoartikeln umgeben bist, war es nicht ganz einfach etwas auszusuchen.

Ich hoffe, dass es dir gefällt und du die Geschenke nicht in deinem Sortiment hast.

Herzliche Grüße und einen schönen Abend,
Mary

Katharina 24. Dezember 2012 um 12:56

Liebe Eileen,

vielen Dank für Deine Weihnachtswünsche! Ich wünsche Dir ebenfalls besinnliche Stunden mit Deinem süßen Kätzchen (das übrigens einen sehr guten Geschmack hat :-) zusammen auf Eurem Sternen-Plaid.

GLG, Kathi

Schreibe einen Kommentar

Newer
POST
Older
POST